#Leben unter Wasser

Ein interkommunales Projekt des Berliner Start-Up Merijaan, der Provinz Puttalam/Sri Lanka und des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf

02.05.2019

Workshopangebot für Schulen: Project Upcycling Plastic Waste

Was bedeutet Plastikmüll für die armen, vom Tourismus ausgebeuteten Regionen der Erde? Merijaan, ein Berliner Startup engagierter TU-Studierender, beschäftigt sich seit Langem mit den Themen Plastikmüll, Umweltverschmutzung, Recycling, Wertschöpfungsketten und faire Arbeitsbedingungen. „Wir beginnen klein, doch unsere Vision ist groß. Wir möchten die weltweite Plastikproduktion stoppen und auf dem Weg dorthin Plastikrecycling vorantreiben und Armut bekämpfen. Die Umsetzung unseres ersten internationalen Projektes in Sri Lanka, Kalpitiya, in Kooperation mit dem lokalen Geschäftspartner und Besitzer zweier Kite-Camps, D. Welikala, läuft seit April 2019.“

Plastkmüll und Recycling, entwicklungspolitische Bildungsarbeit zur Müllvermeidung und Nachhaltigkeit im Tourismussektor sind auch Themen, die uns als Bezirk beschäftigen. Daher unterstützen wir das Projekt der Berliner Start-Ups Merijaan und fördern die Bildungsangebote in beiden Kommunen, entwicklen Bildungsmaterialien, die für alle Zielgruppen nutzbar sind und planen gemeinsame öffentlichkeitswirksame Projekte zum Thema.

Bildungsangebot für Schulklassen
Für Schulklassen aus Charlottenburg-Wilmersdorf bieten die Merijaan-Projektentwickler in Berlin einen interessanten Workshop an. Wie entwickelt man ein nachhaltiges Start-Up? Wie funktioniert Upcycling? Wie implementiert man nachhaltige Ziele zu einem überzeugenden Geschäftsmodell? Und was hat die Müllsituation in Sri Lanka mit uns Berliner*innen zu tun? Die Workshops können individuell nach Absprache als 1,5 h Workshop bis zu einem Tagesworkshop angeboten werden.

Bei Interesse bitte bei bne@charlottenburg-wilmersdorf.de melden.