Stadtlabor 2050

Wie kann die Nutzung von grünen Flächen in der Stadt fair ausgehandelt werden?

31.03.2020

„Stadtlabor 2050“ Round Table Talk: Grüngeprägte Freiräume in der Stadt – geeignete Strategien der Gestaltung und dialogische Aushandlungsverfahren für die Zukunft

Foto: OM-Agentur

*** Der Termin der Veranstaltung wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben. Ein neuer Termin wird demnächst bekannt gegeben. ***

In Fortsetzung zu unserem Stadtlabor im April 2019 „Der öffentliche Raum – ein Ort für alle?“, bei dem es um den schwierigen Spagat der öffentlichen Hand ging, anspruchsvolle Landschaftsarchitektur, Platzgestaltung, Klimaanpassungsstrategien, effektive Grünpflege, robuste Nutzungs- und Sicherheitsansprüche, sowie Partizipationsprozesse zusammenzubringen, wenden wir uns in diesem Stadtlabor einigen Best-Practice Beispielen zu. Denn gut gemeinte Senatsprogramme wie „Berlin bewegt sich“ oder „Sport im Park“ bringen zusätzlichen Nutzungsdruck auf die grüngeprägten Freiräume in den Bezirken. Gleichzeitig wünschen sich stressgeplagte Großstädter Ruhe und Erholung in möglichst unberührter Natur und Sportbegeisterte vielfältige Angebote abseits von Verkehr und Straßenlärm. Nach den Vorträgen möchten wir mit unseren Gästen geeignete Strategien der Gestaltung und dialogische Aushandlungsverfahren für die Zukunft diskutieren.

Best-Practice-Vortrag: Angela Koslowski, »Tausende Gärten – Tausende Arten« Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS)

Gesprächsrunde mit:

  • Bettina de la Chevallerie, Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V.
  • Angela Koslowski, »Tausende Gärten – Tausende Arten«
  • Prof. Dipl.-Ing Laura Vahl, Landschaftsarchitektin, Beuth Hochschule
  • Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat Charlottenburg Wilmersdorf

Moderation: Yasser Almaamoun, www.plattformnachwuchsarchitekten.de

Veranstalter:
Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwicklungspolitische Projekte des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit www.plattformnachwuchsarchitekten.de

Die prämierten Wettbewerbsarbeiten der Plattformnachwuchsarchitekten „Stadt im Wandel – Stadt der Ideen“ werden dabei öffentlich ausgestellt.