#FaireHauptstadtSchokolade

Verankert zwischen Spree und Havel liefert die faire Hauptstadt-Schokolade jede Menge Nervennahrung für alle Großstädter*innen. Und ist ein wunderbares Beispiel für einechtes Berliner Kooperationsprojekt: Über 20 Initiativen und Organisationen haben einJahr lang daran gearbeitet, dieses Vorhaben zum Winter 2020 umzusetzen. Und es ist uns gelungen! Berlin ist seit 2018 Fairtrade-Town. Mit der Hauptstadt-Schokolade bekommt die […]

8.12.2020

Berliner Bohne

Verankert zwischen Spree und Havel liefert die faire Hauptstadt-Schokolade jede Menge Nervennahrung für alle Großstädter*innen. Und ist ein wunderbares Beispiel für einechtes Berliner Kooperationsprojekt: Über 20 Initiativen und Organisationen haben einJahr lang daran gearbeitet, dieses Vorhaben zum Winter 2020 umzusetzen. Und es ist uns gelungen!

Berlin ist seit 2018 Fairtrade-Town. Mit der Hauptstadt-Schokolade bekommt die Stadt ein starkes Flaggschiff an die Seite gestellt, das zwischen Spree und Havel die Flagge hisst für ein Faires Berlin. Und genau das wünschen sich die Hauptstädter*innen: Rund 96 % finden es laut einer repräsentativen Umfrage „sehr wichtig oder wichtig“, dass inBerlin fair produziert und gehandelt wird. (Laut einer repräsentative Umfrage desMeinungsforschungsinstitut infratest dimap im Auftrag des Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlags (BER) im Mai 2019.)

Rund 90 Tafeln Schokolade isst ein Mensch in Deutschland durchschnittlich pro Jahr. 97% davon kommen aus konventionellem Handel – ungerechte Bezahlung, ausbeuterische Kinderarbeit und zerstörerischer Pestizideinsatz inklusive. Nur 3% der Schokolade wird unter gerechten Bedingungen hergestellt? Hier zeigt die faire Hauptstadt-Schokolade Kante: Klimagerechtes und sozial verantwortlichesWirtschaften ist möglich!
Alle Zutaten der Schokolade stammen zu 100% aus Fairem Handel. Mit langfristigenHandelsbeziehungen, stabilen Preisen über Weltmarktniveau und der Zahlung zusätzlicher Prämien garantiert die GEPA, als Lieferant und Vertriebspartner derSchokolade, dass in 6 Ländern über 13.000 Produzent*innen und ihre Familien ganz direkt vom Verkauf der bio-fairen Schokolade profitieren.Vom Anbau vor Ort bis zu uns ins Verkaufsregal: Die Hauptstadt-Schokolade ist fair &gerecht entlang der gesamten Lieferkette!

Peru, Bolivien, Paraguay, Sao Tomé, Dominikanische Republik – aus diesen Ländern kommen u.a. die wertvollen Zutaten für unsere Schokolade. Vom Zucker über dieSchokolade bis hin zur Milch – alle Bestandteile der Schokolade stammen aus international zertifiziertem Fairen Handel und sind zu 100% biologisch angebaut.